Zuckermais

Es gibt Mais, Baby!

Die Körner sind gelb und prall, die Fruchtfäden dunkel und trocken. Jetzt im Herbst ist die beste Zeit Zuckermais zu ernten. Mais aus dem eigenen Garten schmeckt süßer und leckerer als jeder gekaufte. Warum das so ist und wie man Zuckermais richtig kocht, lest ihr hier.

Bevor ich den Mais geerntet habe, habe ich den Reife-Test gemacht. Der geht so: Man ritzt mit einem Messer vorsichtig ein Maiskorn ein. Tritt weißer, milchiger Saft aus, ist der Zuckermais erntereif. Ist die Flüssigkeit wässerig, braucht der Mais noch ein bisschen Zeit.

Zuckermais schnell verarbeiten

Direkt nach der Ernte habe ich den Mais gleich verarbeitet. Dadurch verhindert man, dass sich der Zucker in den Maiskörnern abbaut. Die goldene Zuckermais-Regel lautet: Je schneller man ihn verarbeitet, um so süßer schmeckt er. Deshalb lohnt es sich auch Mais selber anzubauen. Dann geht zwischen Ernte und Verarbeitung keine Zeit verloren. Richtig gelagert bleibt er aber auch ein paar Tage frisch: Dazu wickelt ihr die Kolben in ein feuchtes Tuch ein und legt sie in das Gemüsefach eures Kühlschranks. Ihr könnt die Maiskolben natürlich auch einfrieren und damit noch länger haltbar machen. Tipp: Blanchiert die Maiskolben vor dem einfrieren 5 – 8 Minuten in sprudelnd kochendem Wasser. Anschließend schreckt ihr die Kolben in eiskaltem Wasser ab, um den Garprozess zu stoppen. Nun könnt ihr sie luftdicht verpacken und einfrieren. Dann habt ihr auch im Winter leckeren Zuckermais.

Wie kocht man Zuckermais richtig?

Ich esse Maiskolben am liebsten gekocht. Die Zubereitung ist denkbar einfach und geht super schnell.

Mais
Gekochte Maiskolben schmecken super lecker und lassen sich einfach zubereiten.

Hier ist das perfekte Rezept für gekochten Zuckermais:

  1. Grüne Blätter und Fäden der Maiskolben entfernen.
  2. Wasser in einem großen Topf mit 1 Esslöffel Zucker zum Kochen bringen und die Maiskolben in den Topf geben.
    Tipp: Auf keinen Fall Salz dazugeben, sonst werden die Körner hart.
  3. Deckel auf den Topf und die Maiskolben bei mittlerer Temperatur 15 – 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Maiskolben herausnehmen, etwas Butter und Salz drüber – fertig ist der gekochte Zuckermais.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.